Steuerungsgruppe

Startseite - Steuerungsgruppe

Deutscher Gewerkschaftsbund

Wir – der Deutsche Gewerkschaftsbund – vertreten die Interessen von Arbeitnehmer:innen gegenüber der Politik und versuchen die Arbeits- und Lebensbedingungen auf politischer Ebene zu verbessern. Wir setzen uns auch für faire Arbeitsbedingungen entlang globaler Wertschöpfungsketten ein, weshalb wir die „Fairtradetown-Initiative“ oder auch die Initiative Lieferkettengesetz unterstützen, denn wir tragen alle eine soziale und ökologische Verantwortung.

Kontakt: ludwigshafen@dgb.de

Gemeinschafts-Müllheizkraftwerk Ludwigshafen

24 Stunden am Tag, sieben Tage in der Woche und 365 Tage im Jahr sorgt die GML mit ihrem Gemeinschafts-Müllheizkraftwerk Ludwigshafen dafür, dass Hausmüll und Sperrmüll aus den Gebieten von neun ihrer Eigentümer (die Städte Ludwigshafen, Frankenthal/Pfalz, Neustadt an der Weinstraße und Speyer, die Landkreise Alzey-Worms, Bad Dürkheim, Rhein-Pfalz-Kreis sowie die Anstalten ZAK in Kaiserslautern und ebwo in Worms) zu 100% sicher, umweltgerecht und zu stabilen Preisen verbrannt werden. Des Weiteren betreibt die GML seit über 20 Jahren den außerschulischen Lernort FREILANDKLASSENZIMMER, in dem nach einem pädagogisch entwickelten Konzept altersgerechter Umweltunterricht für Kindern und Jugendliche ab dem Vorschulalter bis hin zum Abitur angeboten wird. Das Informationszentrum DIE VIER ELEMENTE, in dem GML sich selbst vorstellt und erklärt, was sie tut, sorgt dafür, dass auch Erwachsene über Umweltprobleme und Lösungen informiert werden.

Kontakt: info@gml-ludwigshafen.de

Initiative Lokale Agenda 21 Ludwigshafen e.V.

Die Initiative Lokale Agenda 21 Ludwigshafen (ILA) ist ein Verein mit Mitgliedern aus den Bereichen Eine Welt, Sport, Soziales, Umweltschutz und Kirche. So vielfältig wie unsere Mitglieder sind auch die Projekte, die wir koordinieren. Wir bauen Insektenhotels, entschottern Gärten, organisieren das Kinderzukunftsdiplom und helfen Kindern mit Fluchterfahrung sich in Deutschland zu orientieren. Ebenso sind wir von Anfang an in der Steuerungsgruppe Kampagne Fairtrade-Town Ludwigshafen dabei und unterstützen Ludwigshafen auf ihrem Weg zur fairen Stadt.

Kontakt: agendabuero@ila21lu.de

LUKOM (Ludwigshafener Kongress- und Marketing-Gesellschaft mbH)

Die LUKOM Ludwigshafener Kongress- und Marketing-Gesellschaft mbH als Tochtergesellschaft der Stadt Ludwigshafen ist zuständig für zentrale Stadtmarketing-Maßnahmen und attraktive Großveranstaltungen, das Management bedeutender Veranstaltungshäuser wie Pfalzbau und Friedrich-Ebert-Halle, aber auch der Gemeinschafts- und Bürgerhäuser in den Stadtteilen sowie den Betrieb der Tourist-Information Ludwigshafen und die Bewirtschaftung von Parkhäusern und Parkplätzen. Auf Nachhaltigkeit und faire Partnerschaft setzen wir in unterschiedlichsten Unternehmensbereichen.

Wir unterstützen durch Kommunikation des lokalen Angebotes an Waren und Dienstleistungen die Einzelhandelsgeschäfte in der Innenstadt und den Stadtteilen. Großveranstaltungen veranstalten wir in enger Kooperation mit lokalen und regionalen Wirtschaftspartnern unter Einbeziehung des ehrenamtlichen Engagements der Vereine. Bei unseren Stadtführungen stellen wir die biologische Vielfalt der hiesigen Naturräume vor und sensibilisieren für deren Bedeutung für das Leben im Stadtraum. Bei der Aktion Saubere Stadt, die wir zusammen mit dem Marketing-Verein Ludwigshafen in Kooperation mit unzähligen Teilnehmenden und Unterstützenden aus unterschiedlichsten Sphären der Stadtgesellschaft durchführen, unterstreichen wir den Stellenwert einer sauberen Umwelt.

Mit unseren Angeboten der Tourist-Information rücken wir nicht zuletzt die Bandbreite der Lebensqualität in Ludwigshafen in den Fokus und werben für eine Freizeit- und Lebensgestaltung direkt vor der hiesigen Haustür.

Kontakt: info@lukom.com

Partnerschaftsverein Ruanda / Arbeitskreis Weltkirche Ruanda

Seit nunmehr 35 Jahren besteht diese sehr aktive Partnerschaft zwischen den Pfarreien Hl. Katharina von Siena in Ludwigshafen und der Großpfarrei Rwankuba in Ruanda. Ursprünglich über die Pfarreien gegründet hat sich die Partnerschaft u.a. auf Schulen ausgeweitet, über die bereits zahlreiche Schüler*innen aus Ludwigshafen die Partnerschulen in Ruanda besucht sowie über gemeinsame Aktionen unterstützt haben. Ein aktuelles Projekt ist zum Beispiel der Aufbau einer Krankenstation. Weitere Infos finden sich auf der Homepage.

https://www.pfarrei-lu-hl-katharina.de/glauben-leben/weltkirche/arbeitskreis-ruanda/
http://www.rlp-ruanda.de/

Ansprechpartnerin:
Marlene Schneider
oeffentlichkeitsarbeit-rwankuba@gmx.de
marlschneider@gmx.de

Stadt Ludwigshafen – Bereich Umwelt

Der städtische Bereich Umwelt setzt sich in seiner täglichen Arbeit für nachhaltige Themen ein und hat gemeinsam mit der ILA seit Beginn an den Vorsitz der Steuerungsgruppe der Kampagne Fairtradetown inne. Neben den Tätigkeiten als Untere Umwelt- und Naturschutzbehörde legen wir besonders mit der Umweltbildung und -kommunikation einen Schwerpunkt auf fairen Handel und ökosoziale Aspekte. In unseren Umweltmodulen können Kinder- und Jugendeinrichtungen etwa spielerisch die oft komplizierten Sachverhalte kennenlernen, z.B. mit der „Handybox – Und was weißt Du über (D)ein Handy?“.

https://www.ludwigshafen.de/nachhaltig/umwelt
https://www.ludwigshafen.de/nachhaltig/umwelt/umweltbildung

Kontakt: umwelt@ludwigshafen.de

Verbraucherzentrale RLP Ludwigshafen

Lebensmittel und Tierhaltung, Gesundheitsversprechen und Nahrungsergänzungsmittel, Zutaten und Siegel – die Verbraucherzentrale sorgt für mehr Durchblick und gibt Tipps für eine genussvolle Ernährung. Nachhaltiger Konsum und fairer Handel sind dabei ein wichtiger Aspekt. Der Kauf regional, ökologisch und fair erzeugter Produkte bietet die Chance, den Wert von Lebensmitteln mehr zu schätzen und weniger wegzuwerfen. Dadurch werden Ressourcen wie Wasser, Boden und Energie geschont. Wir setzen uns dafür ein, den Label-Dschungel zugunsten glaubwürdiger, überprüfbarer Verbraucherinformation aufzuräumen.
Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz berät und informiert darüber hinaus unparteiisch zu vielen Verbraucherthemen. Vom Konflikt mit dem Energieversorger, über Probleme mit Telefonverträgen oder Online-Käufen, Abrechnungen von Pflegediensten, Bank- und Versicherungsverträgen bis hin zur Internetabzocke – wir beraten unabhängig, wenn Sie Fragen haben oder Informationen suchen. Wir werden für Sie aktiv, wenn Sie Unterstützung benötigen. Wir bieten persönliche Beratung und helfen Ihnen, Ihre Rechte durchzusetzen.

Kontakt: info@vz-rlp.de

Volkshochschule Ludwigshafen

Die Volkshochschule Ludwigshafen ist die zentrale Weiterbildungseinrichtung der Stadt. Ihr öffentlich geförderter Auftrag ist es, der gesamten Bevölkerung ein breites und erschwingliches Bildungsangebot zu machen. Gefördert wird von der VHS das lebenslange Lernen für alle Bürgerinnen und Bürger. Dafür steht ein breit gefächertes, bedarfsgerechtes Bildungsangebot zur Verfügung. Fähigkeiten zur sozialen und gesellschaftlichen Teilhabe werden unterstützt, dazu zählen gegenseitige Toleranz und Wertschätzung. Grundlage aller Bestrebungen ist das Recht auf Bildung für jeden Menschen, unabhängig von Geschlecht, Alter, Nationalität, Glauben, sozialer Herkunft und Bildungsgrad.

Kontakt: info@vhs-lu.de

Wirtschaftsbetrieb Ludwigshafen

Der Wirtschaftsbetrieb Ludwigshafen (WBL) als Eigenbetrieb der Stadt Ludwigshafen am Rhein übernimmt kontinuierlich Verantwortung für die Sauberkeit der Stadt, auf der Straße, unter der Straße, auf Stein und Asphalt als auch im Grünen und hat hierbei stets ökölogische, ökönomische sowie soziale Belange gleichermaßen im Blick.
Fair Trade sehen wir als Zeichen des Respekts gegenüber den Produzierenden, den Produkten und der Umwelt. Neben weiteren Nachhaltigkeitsaspekten, wie Ressourcenschonung durch Einsatz von Sekundärrohstoffen, ist Fair Trade in der Beschaffung unser Beitrag für faire Arbeitsbedingungen und Entlohnung. Die Unterstützung der Initiative „Fairtradetown Ludwigshafen“ sehen wir als Auftrag im Sinne einer gerechteren Zukunft.

Kontakt: wbl@ludwigshafen.de