Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Am 21. Mai wollen wir als Steuerungsgruppe der Stadt Ludwigshafen für die Kampagne „Fairtrade Town“ ein Faires Frühstück mit allen Interessierten einnehmen. Los geht es ab 10 Uhr im HackmuseumsgARTen. Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck eröffnet die Aktion und schenkt fairen Kaffee aus.

Jeder und jede ist herzlich eingeladen vorbeizukommen und den Tag in einer gemütlichen Atmosphäre mit einem leckeren Frühstück zu starten. Gemeinsam soll weltweit ein Zeichen für mehr Gerechtigkeit gesetzt werden. Durch ein Frühstück mit fair gehandelten Lebensmitteln werden die Produzent*innen in den Herstellerländern unterstützt. Es gibt süße und herzhafte Aufstriche, leckeres Bio-Brot, eine faire Banane und natürlich fair gehandelten Kaffee und Tee.

Der Weltladen Friesenheim sowie weitere Partner*innen sind mit Info- oder Verkaufsständen ebenfalls vor Ort. So präsentiert die IGS Gartenstadt ihre Ruanda-AG mit selbst genähten schönen Dingen aus ruandischen Stoffen, die Partnerschaft Ruanda-Rheinland-Pfalz zeigt ihre Projekte und die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e. V. bietet mit ihrem Projekt „Verbraucher stärken im Quartier“ aus Oggersheim-West Aktionen für Groß & Klein im Zusammenhang mit Siegeln und ihren Bedeutungen an (z.B. T-Shirts bemalen). Der DGB erläutert die Hintergründe zu fairen Blumen. Das Heinrich-Pesch-Haus informiert zu seinen Angeboten und bietet eine Aktion für Kinder an. Die Cellistin Isabel Eichenlaub begleitet das Frühstück musikalisch, was durch den Verein Kultur-Rhein-Neckar e.V. ermöglicht wird.

„Das Fairtrade-Siegel steht für faire und stabile Bezahlung durch einen Mindestpreis, die Fairtrade-Prämie für Gemeinschaftsprojekte, soziale Arbeitsbedingungen und eine umweltschonende Anbauweise.“ (fairtrade-deutschland.de)
Hintergrund der Aktion ist die laufende Bewerbung der Stadt Ludwigshafen bei Fairtrade Deutschland zur „Fairtrade Town“. Je nach Einwohnerzahl sind für die Verleihung des Titels verschiedene Kriterien zu erfüllen. So muss unter anderem eine bestimmte Anzahl an Einzelhandels- und Gastronomiebetrieben zwei oder mehr fair gehandelte Produkte in ihrem Angebot aufweisen.

Mehr zum aktuellen Stand der Bewerbung und wie man sich selbst beteiligen kann, erfährt man beim gemeinsamen fairen Frühstück unter anderem von der Initiative lokale Agenda Ludwigshafen (ILA e.V.), dem Bereich Umwelt sowie den beteiligten Partner*innen. Die aktiven Mitglieder der Steuerungsgruppe GML-Gemeinschafts-Müllheizkraftwerk GmbH, die Sparkasse Vorderpfalz und GAG ermöglichen die Ausrichtung des Frühstücks durch ihre freundliche Unterstützung. Die Bäckerei Theurer steuert Backwerk bei und der WBL spendet betriebseigenen Honig.

Meldet Euch am besten an, um uns die Planungen etwas zu erleichtern. Spontane Gäste sind ebenfalls willkommen.
Weitere Infos auch auf www.faires-lu.de
Anmeldung, Kontakt und weitere Informationen bei der Initiative Lokale Agenda 21 e.V., Hannah Bolz, agendabuero@ila21lu.de, Tel: 0621 5291099 oder beim Bereich Umwelt, Christiane Stolz, Telefon 0621-504 2986 oder Lucy Zmuda, Telefon 0621-504 2406, E-Mail: umwelt@ludwigshafen.de

Nach oben